Montag, 24. März 2014

Ausrüstung




Hab mir heut meinen Rucksack für den Camino gekauft. Auf Tipp von meinem "Pilgerfreund" Gert interessierte ich mich für den Quechua Forclaz 37 ultralite von Decathlon. Ein Rucksack, der nur 900g wiegt. Er trägt sich gut, hat 2 Außentaschen, ein Deckelfach und eine Abtrennung im Inneren. Er läßt sich von oben und von vorne öffnen. Am Hüftgurt hat er auch noch eine "Gürteltasche". Leider hat er nicht einen integrierten Regenschutz. Den hab ich dann halt extra erstanden.

Außen hat er noch Befestigungen für die Stöcke.



Hab ihn im Geschäft ca. 2 Stunden getragen (auch mit Inhalt). Machte einen guten Eindruck. Hab zwar von meinen Bergtouren verschiedene Rucksäcke, aber entweder zu groß oder zu klein oder zu schwer. Also, diese 900g haben mich schon beeindruckt. Mein schwerster Rucksack hat knapp 2000g, mein "normaler" immer noch fast 1500g. Somit war es für mich klar, dass ich mir "dieses" Leichtgewicht zulege.

Hab dann auch noch gleich eine Kopfbedeckung gefunden. Einen sogenannten Australischen Buschhut. Geht klein zusammen, ist leicht und sieht UNHEIMLICH guuuut aus ( Die Meinung meiner Frau ist anders). Aber irgend wie haben wir zwei uns gefunden und mir war klar: Das muß ER sein! Sieht doch hübsch aus, oder?

Kommentare:

  1. Na,dann schönen Camino
    Gruss von den Fildern
    Claudia
    www.Claudias-jacobsweg.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    vielen Dank für Deine lieben Grüsse.
    Auch ich wünsche Dir schöne Tage in Yenne.
    Pilger Wolle

    AntwortenLöschen
  3. Bei leichtem Regen ist das kein Problem. Der ist wirklich ziemlich dicht, auch die Reißverschlüsse. Und an den Stellen, wo es kritisch ist, an den Nähten mit denen die Schultergurte angenäht sind, hat jeder Rucksack so seine Probleme, vor allem unter Belastung. Falls Du einen Poncho dein eigen nennst, der mit über den Rucksack geht, brauchst Du keine Regenhülle für den Rucksack mitzunehmen.
    Gruß Gert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab zwar nen Poncho, aber ich weiß nicht...
      Unter dem schwitz ich tierisch. Natürlich hat er den Vorteil, dass der Rucksack fast nicht naß wird, was bei einer Regenjacke und Regenhülle doch vorkommt. Genau an den Stellen, die du beschreibst.
      Überleg ich mir noch, ob ich doch den Poncho mitnehm.
      Pilger Wolle

      Löschen

Besucherzaehler